Der zerbrochene Krug (2014)

Komödie von H. C. Art­mann nach Hein­rich von Kleist

In einem Dorf im südlichen Niederöster­re­ich wird bei der Flucht von einem nächtlichen Ren­dezvous in Eva Rulls Kam­mer der Krug der Witwe Rull zertrüm­mert. Wie die Witwe meint, wäre mit dem Krug auch der gute Ruf ihrer Tochter in Scher­ben gegan­gen. Der ver­meintliche Übeltäter, Evas etwas ein­fältiger Ver­lobter Ruprecht Dimpfl, wird vor Gericht geladen. Der Dor­frichter Adam hat den Fall aufzuk­lären. Doch der zufäl­lig anwe­sende Gericht­srat Wal­ters­berg erk­lärt sich mit den Unter­suchungsmeth­o­d­en Adams alles andere als ein­ver­standen.

 

 

Besetzung

  • Wal­ter von Wal­ters­berg, Gericht­srat: Hans Wastl
  • Adam, ein Dor­frichter: Markus Fabi­an
  • Fer­di­nand Liechtl, Schreiber: Andreas Bolz­er
  • Frau Mag­dale­na Rull: Uschi Kaiser
  • Eva, deren Tochter: Olivia Fabi­an
  • Vitus Dimpfl, ein Bauer: Richard Pfef­fer
  • Ruprecht, dessen Sohn: Mau­ro Capri­oli
  • Frau There­sia, eine Alte: Maria Fink
  • Gretl, eine Magd: Christi­na Angel
  • Ein Bedi­en­ter: Raphael Kaiser

Aufführungen

  • Fre­itag, 04. April 2014, 19:30 Uhr
  • Sam­stag, 05. April 2014, 19:30 Uhr
  • Son­ntag, 06. April 2014, 18:00 Uhr
  • Fre­itag, 25. April 2014, 19:30 Uhr
  • Sam­stag, 26. April 2014, 19:30 Uhr
  • Son­ntag, 27. April 2014, 18:00 Uhr
  • Don­ner­stag, 01. Mai 2014, 19:30 Uhr
  • Fre­itag, 02. Mai 2014, 19:30 Uhr
  • Sam­stag, 03. Mai 2014, 19:30 Uhr
  • Son­ntag, 04. Mai 2014, 18:00 Uhr

Einladung

Fly­er 2014