Mit besten Empfehlungen

Lust­spiel in drei Akten nach Hans Schu­bert
Josef Pöt­zl hat es in 26 Dien­st­jahren, trotz her­vor­ra­gen­der Leis­tun­gen, nicht geschafft, den Gen­eraldirek­tor von seinen Ideen und Verbesserungsvorschlä­gen zu überzeu­gen. Doch eines Tages scheinen sich sein Engage­ment und seine Treue endlich gelohnt zu haben. Herr Pöt­zl wird Direk­tor, erhält eine entsprechende Gehalt­ser­höhung und seine Vorschläge und Anre­gun­gen wer­den mit Begeis­terung aufgenom­men. Dass diese plöt­zliche Beförderung durch den Gen­eraldirek­tor Dr. Karl Brock auf­grund eines Empfehlungss­chreibens vom Min­is­ter ver­an­lasst wurde, weiß Pöt­zl zu diesem Zeit­punkt nicht. Er ist vielmehr davon überzeugt, dass Ehrlichkeit und Fleiß die wirk­lich einzi­gen Wege sind, im Leben etwas zu erre­ichen, auch wenn es 26 Jahre in Anspruch nimmt.

Besetzung

Aufführungen

  • Fre­itag, 06. April 2018, 19:30 Uhr
  • Sam­stag, 07. April 2018, 19:30 Uhr
  • Son­ntag, 08. April 2018, 18:00 Uhr
  • Fre­itag, 13. April 2018, 19:30 Uhr
  • Sam­stag, 14. April 2018, 19:30 Uhr
  • Son­ntag, 15. April 2018, 18:00 Uhr
  • Fre­itag, 20. April 2018, 19:30 Uhr
  • Sam­stag, 21. April 2018, 19:30 Uhr
  • Son­ntag, 22. April 2018, 18:00 Uhr

Einladung